Holistic Pulsing, Verantwortung

Vom Heilversprechen und Größenwahn

Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust.

(Dalai Lahma)

Wer sich beruflich mit dem Wohlbefinden anderer Menschen beschäftigt, stellt sich wohl oder übel ab und zu einer seiner größten Herausforderungen.

Wie leicht kann es geschehen, dass ich mich in der Rolle des Verantwortlichen sehe.

„Durch mich und mein TUN fühlt sich der andere wohl!?“

Stimmt diese Aussage? Bin ich selbst es, die für das Wohlbefinden des anderen verantwortlich ist? Mit meiner Person?

Tatsächlich ist das nicht so ganz einfach zu beurteilen. Für viele zwischenmenschliche Interventionen ist die Persönlichkeit sehr damit verbunden wie viel wir zulassen können.

Es kann die beste Ärztin oder Therapeutin sein, wenn ich mich nicht angenommen fühle wird die Zusammenarbeit aus meiner Sicht von kurzer Dauer sein. Möglicherweise wird es die Ärztin nicht verstehen können da ihre Arbeit ohne Zweifel gut ist und viele andere Patienten damit zufrieden sind.

Als ich begann die Methode Holistic Pulsing zu erlernen, war ich überzeugt davon nun das Beste gefunden zu haben.

Welche fantastischen Möglichkeiten ich nun hatte! Genau danach hatte ich doch gesucht. Es schien mir so als hätte ich die Lösung für sämtliche Probleme entdeckt.

Mir stellte sich nicht die Frage WER kann tiefe körperliche und geistige Entspannung in seinem Leben gebrauchen, sondern Wer NICHT!

Zu Beginn der Ausbildung stehen viele Übungssitzungen. Immer im Austausch da die Erfahrungen als Pulsee (=der Klient/Empfangende) mindestens genauso wichtig sind wie die als Pulser (=Gebende).

Auch hier zeigt sich, dass nicht jeder mit jedem können muss. Aus meiner Sicht macht es Sinn mit ganz verschiedenen Menschen im Austausch zu sein und trotzdem spüren wir auch in dieser Phase der Ausbildung, dass es uns zum einen mehr und zum anderen weniger hinzieht.

Ich möchte das auch nicht bewerten, es kann ganz verschiedenen Gründe dafür geben und ich bin davon überzeugt, dass auch diese Erfahrungen eine Lernaufgabe sein könnnen.

Was liegt näher als zu Übungszwecken auch die Familie und Freunde zum Pulsen einzuladen?! Bestimmt braucht jeder von ihnen tiefe körperliche und gesitige Entspannung, ODER?

Dieser Phase meiner Ausbildung in Holistic Pulsing war eine tiefe Lernaufgaben.

1. IRRGLAUBE

Als Mutter, Frau, Tochter, Freundin weiß ich doch was der andere braucht

„Ich kenne die Sorgen und Problem meiner Kinder, meines Partners, meiner Mutter, meiner Freunde“

„Ich weiß genau welche Themen hinter diesen Problemen stehen“

2. IRRGLAUBE

All das ginge mich etwas an.

Es grenzt tatsächlich ein wenig an Größenwahn zu glauben wir wüssten was das beste für den anderen ist. Aber ganz ehrlich-denkst Du Dir das nicht auch manchmal? Speziell beim Partner oder auch beim eigenen Kind. Dazu gerne mehr unter: https://hoessimpulse.blog/2017/05/21/gut-gemeint-ist-noch-lange-nicht-gut-gemacht/

Nun stand ich da mit viel theoretischem Wissen und ein bisschen Übung und dachte ich könnte/müsste meiner ganzen Familie ständig Gutes tun. Um ehrlich zu sein war ich oft frustriert, wenn keiner so richtig wollte. Keine Zeit, keine Lust –für mich einfach Ausreden-wo ich doch so Wunderbares zu bieten hatte!!!

Mein ursprünglicher und jahrelang ausgeübter Beruf als Pflegefachkraft im Bereich der Altenpflege ließ mich schnell erkennen welche wunderbare Möglichkeit Holistic Pulsing auch hier zu bieten hatte.

Berührungen bei älteren und/oder pflegebedürftigen Menschen sind tatsächlich of auch rein pflegerische Handlungen reduziert. Das soll kein Vorwurf sein, es ist aber aus verschiedenen Gründen so.

Welch wundervolle Möglichkeit für mich Holistic Pulsing im Pflegebereich anzubieten.

1. IRRGLAUBE

„Für jeden pflegebedürftigen Menschen muss meine Arbeit wunderbar und annehmbar sein“

2. IRRGLAUBE

„Die Welt der Pflege hat auf mich und meine Arbeit gewartet“

Kannst Du Dir vorstellen wie enttäuscht ich war als ich erkenne musste dass mir keine begeisterten Kunden die Türen einrannten?

Ich hatte einige Klienten in Pflegesituationen. Wenn Du mehr darüber lesen möchtest:https://hoessimpulse.blog/2017/12/28/warum-holistic-pulsing-in-der-pflege/

oder unter:

https://hoessimpulse.blog/2018/03/01/pflege-ist-ganzheitlich-oder-nicht/

Die größte Lernaufgabe von allen

Es ist die erste von drei Säulen, von denen Holistic Pulsing getragen wird VERANTWORTUNG.

Ich durfte erkennen, dass ich nicht für meine Klienten verantwortlich bin, egal ob es sich dabei um einen zahlenden Kunden oder ein Familienmitglied handelt.

Wenn ich die Verantwortung des Pulsees mit Gedanken wie:

  • ich werde Dich entspannen
  • ich werde Dich heilen
  • ich zeige Dir wo Deine Themen, Blockiereungen sind

übernehme, dann schwäche ich ihn und nehme ihm die Möglichkeit die Verantwortung für sich selbst zu tragen.

Ich kann als Holistic Pulsing Anwenderin zwar begleitend und unterstützend da sein und eine Sitzung wird oft als nährend und umsorgend empfunden. Aber von mir als Person ist es nicht abhängig was mein Gegenüber tatsächlich zulassen möchte oder kann.

Holistic Pulsing ist eine ganz besondere Methode jemanden in seine eigene Verantwortung zu begleiten. Ihn stärkend und unterstützend zur Seite zu stehen.

Ihn spüren zu lassen „Du bist wundervoll so wie Du bist“.

Und es ist für mich als Anwenderin eine wertvolle Methode um für mich selbst zu erkennen wo in meinem Leben bin ich dem Größenwahn erlegen zu glauben ich wüsste für den anderen was das Beste für ihn ist.

Respektiere dich selbst, respektiere andere und übernimm Verantwortung für das was du tust.

(Dalai Lahma)

3 Gedanken zu „Vom Heilversprechen und Größenwahn“

  1. Das sehe ich auch genau so! Die Verantwortung wie tief Holistic Pulsing wirken darf liegt bei unseren KlientInnen und ob sie Holistic Pulsing überhaupt genießen möchten. Wir als Pulser sind in der Verantwortung den bestmöglichen „Raum“ zu schaffen und Ja! unsere Grenzen und die der Pulsee zu erkennen und zu respektieren.
    Zu diesen Erfahrungen gibt es in den Ausbildungen des öfteren Aha-Erlebnisse…
    Ich finde es wirklich wertvoll, dass du solche Themen so offen beschreibst. Danke dafür!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s