Erfolg

ERFOLG ist-wenn man trotzdem lacht

Erfolg zu visualisieren, Erfolg zu spüren, das Gefühl des Erfolges wahrzunehmen-wenn ich ehrlich bin-das ist eine meiner leichtesten Übungen.

Die Emotionen des Erfolges sind mir weder fremd noch machen sie mir Angst.

Wenn ich in meine Vision meines eigenen „Haus-der-Pflege“ gehe, dann ist alles bereits erfolgt, es ist real und fühlt sich gut an. Nichts das mir Angst oder Unbehagen bereitet.

Erschreckend ist jedoch die Erkenntnis die mich erst gestern eingeholt hat: Ich kann meinen Erfolg im hier und jetzt nicht annehmen!

Ich habe vor kurzem mein Unternehmen Hoess Impulse gegründet und seit einigen Tagen kommen „aus heiterem Himmel“ Aufträge und Anfragen auf mich zu. Vielleicht sollte ich an dieser Stelle kurz erklären was ich tue.

  • Wenn Betreuung und Pflege zur Qual wird, braucht es Menschen wie mich, die für alle Beteiligten einen neuen Weg bereitet
  • mein Ziel ist es, mit der entspannenden Körper Intervention Holistic Pulsig, den ersten Impuls zu diesem neuen Weg zu setzen

Meine Kollegin und Freundin Inge Brandstetter von „Ins Innen“ http://www.ins-innen.at war gestern bei mir, während des Plauderns und Austausches erzähle ich ihr von den Dingen die sich so in den letzten Tagen bei mir getan haben. Sie freut sich so sehr für mich und gratuliert mir und ich merke wie mich das Gefühl bedrückt mich selbst nicht freuen zu können.

Was hindert mich daran meinen Erfolg anzunehmen?

Es ist so als wäre es nichts besonderes, so als wäre es eigentlich selbstverständlich.

Woher kommt dieses Gefühl?

  • Aus der Kindheit? (Vermutlich)
  • Aus einem früheren Leben? (auch möglich)

Will ich es wissen?

Muss ich es wissen?

Inge hat mir gestern eine Holistic Pulsing Sitzung gegeben und ich bin froh zu lernen auch dabei ANNEHME zu können-(das ist definitiv nicht meine Stärke).

Heute war ich voller Tatendrang! Früh morgens eine Walking Runde, anschließend Termine koordiniert, eine Sitzung gegeben, Einkauf und Besorgungen erledigt und nun diesen Artikel geschrieben!!!!!!!

Und wisst ihr was? Ich muss im Moment nicht alles hinterfragen. Mit meiner Unternehmens Gründung betrete ich für mich Neuland- und das darf mir Angst machen. Erfolg im „selbstständig erwerbstätig sein“ ist für mich Neuland, ein Weg den ich noch nicht kenne, noch nicht gegangen bin und er darf mir Angst machen.

Wichtig ist das mich diese Angst nicht lähmt. Ich gehe trotzdem meinen Weg, tue Dinge die für mich neu und herausfordernd sind.

Vielleicht, irgendwann später, nehme ich mir Zeit zu hinterfragen. Ganz einfach, weil ich ein neugieriger Mensch bin und es noch nie gescheut habe genau auf mein Leben zu schauen.

Fürs erste aber genieße ich heute meine Erfolge dieser Woche, denn die können sich wirklich sehen lassen 😉

Ich wünsche euch von Herzen einen erfolgreichen Tag!

eure Michaela

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s