Wertschätzung

Ist Mut käuflich?

Um ehrlich zu sein kenne ich den Satz „Mut kann man nicht kaufen“ im eher nicht wertschätzenden Kontext, nämlich dann wenn man jemanden sieht, der unvorteilhafte Kleidung mit größtem Selbstbewusstsein trägt.

Wie erwähnt, nicht wertschätzend und in manchen Situationen höchst unpassend, denn wer bestimmt schon was wirklich schön zu sein hat.

Wer mein Schreiben schon länger verfolgt weiß, dass ich Zitate liebe und auch gerne in meinen Artikeln verwende. Hier eines das mir im Zusammenhang mit dem heutigen Titel aufgefallen ist:

Erst der Mut zu sich selbst wird den Menschen seine Angst überwinden lassen.

Viktor Frankl

Ein wirklich schöner Satz aber aus meiner Sicht ist es nicht immer so leicht den Mut zu sich selbst aufzubringen.

Ja manchmal wissen wir gar nicht wer wir tatsächlich sind, oder

  • was unsere Aufgabe in dieser Welt ist
  • was von uns erwartet wird
  • was wir selbst von uns erwarten

Wir kennen die Aussage „steh zu Dir selbst“ und auch hier meine Frage muss ich denn nicht erst wissen wie dieses Ich selbst  aussieht

Auch die Aufforderung uns auf die Reise zu uns selbst zu begeben, macht es oft nicht viel besser.

  • wie sieht diese Reise aus?
  • ist es eine schöne Reise?
  • werde ich mich wohl dabei fühlen?

Anders als bei der Wahl meiner nächsten Urlaubsreise, kann ich mir bei der Reise zu mir selbst nicht sicher sein ob ich das Ziel tatsächlich annehmen möchte.

Die Frage nach unserem Selbst stellen wir uns meistens nicht bereits in unseren jungen Jahren.

Aus den verschiedensten Gründen taucht diese Suche oder Frage erst dann auf, wenn wir schon ein paar Jährchen gelebt haben und daher tragen wir zu diesem Zeitpunkt oft viele Erfahrungen und Gelebtes mit uns herum.

Erlebtes durch unsere Kindheit und Erziehung, durch Beziehungen und eben durch das Leben selbst, mit seinen vielen Facetten.

Wir empfinden uns oft als die Summe unserer Erfahrungen und zum Teil machen uns diese Dinge ja auch aus.

Habe ich mich nun aber doch dazu entschlossen herauszufinden wer bin, sollte ich mir bewusst machen, dass es nicht immer ein bequemer Weg sein kann.

Zurück zu meiner Frage ob Mut käuflich ist.

Ich denke nicht, dass der Mut an sich käuflich ist. Bei meiner Arbeit darf ich jedoch Menschen dabei begleiten ihren Mut zu finden-meistens ist es der Mut zu Sich Selbst.

Dazu möchte ich zwei Beispiele aus meiner Tätigkeit anführen, das Einverständnis dazu habe ich bei meinen Klienten eingeholt, die Namen sind geändert.

  1. Beispiel:

Veronika 43, kam vor 5 Monaten zu mir. Sie gab an, an immer wiederkehrenden Rückenbeschwerden zu leiden die aber nach Abklärung durch mehre Ärzte, keinen organischen Hintergrund hätten.

Was würde es hier nützen von psychosomatischen Schmerzen zu sprechen oder den Betroffenen darauf aufmerksam zu machen, dass auf der seelischen Ebene gesehen Rückenschmerzen oft mit Ängsten in Zusammenhang gebracht werden?

Wenn etwas schmerzt soll es bitte einfach weggehen 😉

Mit Holistic Pulsing haben wir eine sehr schöne Möglichkeit auf sehr sanfte Weise dem Menschen, der sich uns anvertraut, zu begleiten. Auf seinen ganz eigenen Weg.

Veronika kam in Abständen von 3 Wochen zum Pulsen. Nach einigen Sitzungen haben wir mit Hilfe des Muskeltests die einzelnen Meridiane getestet und eine Meridian Balance durchgeführt.

Nach weiteren Holistic Pulsing Sitzungen und begleitenden Gesprächen erkannte Veronika einige mögliche Ursachen für ihre Rückenbeschwerden. Ein großer Konflikt bestand seit vielen Jahren mit ihrer Mutter. Ich möchte hier nicht näher darauf eingehen, jeder hat seine ganz eigene persönliche Geschichte.

Nein, ich konnte Veronika keinen Mut verkaufen.

Sie fand, laut ihrer eigenen Angabe, während unserer gemeinsamen Arbeit, den Mut sich ihren Themen zu stellen und daran zu arbeiten.

2.Beispiel:

Karin 52, ist als Pflegerin im Bereich der Altenpflege tätig. Sie hat sich mit 37 im zweiten Bildungsweg für diesen Beruf entschieden und laut ihrer Aussage nicht bereut. Immer wiederkehrende Kopfschmerzen bereiteten ihr zusehends Problem.

Auch hier war das erste Mittel der Wahl Holistic Pulsing.

Zuerst war Karin bereits nach wenigen Sitzungen beschwerdefrei, unvermittelt kamen die Beschwerden jedoch noch stärker als zuvor, zurück.

Sie blieb jedoch dran, in unterstützenden Gesprächen kamen wir auf einige Konflikte im beruflichen Alltag von Karin und mit diesem Wissen konnte ich meine Arbeit gezielt hier einsetzen denn der Körper muss es immer aushalten, wenn wir ungelöste Dinge mit uns herumschleppen.

Konnte ich Karin Mut verkaufen?

Ich konnte ihr nur meine Unterstützung verkaufen. Die Unterstützung durch Erfahrung und Empathie, die es braucht, um erste Impulse zur eigenen Veränderung zu setzen.

Erst der Mut zu sich selbst wird den Menschen seine Angst überwinden lassen.

Viktor Frankl

Oft sind es unsere Ängste, die uns daran hindern Unterstützung anzunehmen.

Warum machen wir es uns nur so schwer? Wo es doch auch leicht gehen darf 😉

Ich freue mich sehr über Deine Sichtweise und Meinung zu diesem Thema

Hinterlass mir einen Kommentar-ich freue mich auf unseren Austausch.

Deine Michaela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s